Medien: Hoffenheim-Angebot für Djiku angenommen

In den Transferpoker um Alexander Djiku kommt Bewegung. Die TSG Hoffenheim hat offenbar grünes Licht aus Straßburg erhalten.

Alexander Djiku im Austausch mit dem Schiedsrichter
Alexander Djiku im Austausch mit dem Schiedsrichter ©Maxppp

Am gestrigen Sonntag berichtete FT exklusiv, dass die TSG Hoffenheim ein Angebot für Innenverteidiger Alexander Djiku (27) vorbereitet. Dieses wurde inzwischen eingereicht – und laut französischen Medien von Racing Straßburg angenommen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Zeitungen ‚Dernières Nouvelles d’Alsace‘ und ‚L’Équipe’ berichten übereinstimmend, dass der Ligue 1-Klub grünes Licht für einen Wechsel zu den Kraichgauern gegeben hat. Was fehlt, ist die Zusage des Spielers.

Djiku winkt bei Hoffenheim ein Vierjahresvertrag mit einem deutlichen Gehaltssprung. ‚Dernières Nouvelles d’Alsace‘ nennt eine Deadline von 48 Stunden, diesen zu akzeptieren. Der ghanaische Nationalspieler, vertraglich noch bis 2023 gebunden, weckt dem Vernehmen nach auch Interesse beim FC Sevilla.

Weitere Infos

Kommentare