220 Millionen: Newcastle hat große Pläne für den Winter

Newcastle United hat neue Besitzer und will nun mit frischem Geld ganz schnell nach oben. Die Suche nach den geeigneten Verstärkungen hat längst begonnen.

Newcastle United will kräftig einkaufen
Newcastle United will kräftig einkaufen ©Maxppp

Nach der Übernahme durch ein saudisches Konsortium plant Newcastle United den Großangriff. Bereits im Januar will der englische Erstligist die Mannschaft mit neuen Spielern verstärken. Laut dem ‚Telegraph‘ stehen umgerechnet 220 Millionen Euro für Wintereinkäufe zur Verfügung.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Zeitung zufolge besteht Interesse an Mittelfeldspieler Jesse Lingard (28) von Manchester United und an Innenverteidiger James Tarkowski (28) vom FC Burnley. Doch auch außerhalb der Premier League will man sich bedienen. Der ‚Football Insider‘ berichtet, dass Abwehrspieler Kalidou Koulibaly (30) von der SSC Neapel weit oben auf der Wunschliste steht.

Liste wird länger und länger

Der Senegalese stand schon mehrfach auf dem Sprung in die Premier League, schlussendlich scheiterten die Deals aber immer an den hohen Ablöseforderungen aus Süditalien. Newcastle könnte den Weg nun ebnen.

Doch damit nicht genug. Weitere prominente Namen werden mit den Magpies in Verbindung gebracht, die Gerüchteköche brodelt. In der Verlosung unter anderem: Philippe Coutinho (29) vom FC Barcelona und Mauro Icardi (28) von Paris St. Germain. In diesen beiden Fällen geht der Wunsch nach einem Transfer womöglich in erster Linie aber auch von den abgebenden Vereinen aus.

Weitere Infos

Kommentare