Gespräche laufen: Alli vor PSG-Wechsel?

Derzeit verzichtet Tottenhams Trainer José Mourinho auf die Dienste von Dele Alli. Der Grund scheint gefunden: Einem englischen Zeitungsbericht zufolge befindet sich ein Transfer zu Paris St. Germain in der Mache.

Dele Alli im Trikot der Spurs
Dele Alli im Trikot der Spurs ©Maxppp

Bahnt sich da ein Blockbuster-Transfer an? Wie ‚The Telegraph‘ berichtet, könnte Englands Nationalspieler Dele Alli (24) Tottenham Hotspur in den kommenden Tagen verlassen. Demnach führt Paris St. Germain derzeit Gespräche über eine Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers, dessen Vertrag in London noch bis 2024 datiert ist.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auffällig ist in diesem Zusammenhang, dass Spurs-Trainer José Mourinho Alli weder für die Europa League-Partie gegen Lokomotiv Plovdiv (2:1), noch für die Premier League-Begegnung mit dem FC Southampton am heutigen Samstag (5:2) nominierte. Eine Verletzung liegt jedenfalls nicht vor.

Dass Transfer-Verhandlungen der Grund für den Verzicht sind, ist durchaus wahrscheinlich. In Tottenham scheint Alli unter Mourinho jedenfalls nicht mehr den Kredit vergangener Tage zu haben, wurde zuletzt etwa auch Real Madrid angeboten. Die Königlichen lehnten ab, PSG dagegen hat Bedarf und scheint willens, einen Transfer zeitnah zu realisieren.

FT-Meinung

burning

Die Indizien mehren sich. PSG könnte mit der Verpflichtung von Dele Alli für einen späten Paukenschlag sorgen. Die Mittel für diesen mit Sicherheit äußerst teuren Deal hätte der Champions League-Finalist dank katarischer Hilfe in der Hinterhand.

Weitere Infos

Kommentare