Vlahovic-Erbe: Florenz bietet für Cabral

Arthur Cabral bejubelt einen Treffer für Basel
Arthur Cabral bejubelt einen Treffer für Basel ©Maxppp

Der AC Florenz bereitet sich auf den drohenden Abgang von Toptorjäger Dusan Vlahovic vor. Nach Informationen des Transferexperten Fabrizio Romano haben die Lilien Arthur Cabral als Transferziel und möglichen Nachfolger des Serben auserkoren. Der Brasilianer steht noch bis 2023 beim FC Basel unter Vertrag und erzielte dort wettbewerbsübergreifend in 31 Spielen 27 Tore. Die Fiorentina soll bereits ein erstes Angebot über 14 Millionen Euro Ablöse plus Boni in Höhe von zwei Millionen Euro abgegeben haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Als zweite Alternative steht Arkadiusz Milik laut dem Transfermarkt-Insider Gianluca Di Marzio auf der Liste der Fiorentina. Der polnische Angreifer ist vertraglich ebenfalls noch eineinhalb Jahre an seinen aktuellen Arbeitgeber, Olympique Marseille, gebunden. Für den Linksfuß läuft es in der Ligue 1 allerdings nicht nach Plan, denn in zwölf Einsätzen gelang dem 27-Jährigen seit Sommer lediglich ein Treffer. Die italienische Liga kennt Milik bereits von seinem Gastspiel in Neapel, das erst im vergangenen Januar endete.

Weitere Infos

Kommentare