Auf der Zielgeraden: Churlinov-Poker entschieden

Lange sah es danach aus, dass Darko Churlinov den VfB Stuttgart in Richtung Anderlecht verlässt. Doch auf der Zielgeraden wurden die Belgier noch ausgestochen.

Darko Churlinov (l.) im Zweikampf
Darko Churlinov (l.) im Zweikampf ©Maxppp

England statt Belgien heißt es für Darko Churlinov. Wie ‚Sky‘ berichtet, hat der FC Burnley nach einigen Verhandlungsrunden das Rennen um den Offensivspieler des VfB Stuttgart für sich entscheiden können.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem Bezahlsender zufolge hat sich der Premier League-Absteiger mit den Schwaben inklusive Boni auf eine Ablöse von mehr als fünf Millionen Euro geeinigt. Vincent Kompany, seit diesem Sommer Trainer der Clarets, sticht damit seinen Ex-Klub RSC Anderlecht aus.

Mit dem belgischen Topklub war sich Churlinov dem Vernehmen bereits einig, allerdings stand noch die Übereinkunft mit Stuttgart aus. Diese wird ‚Sky‘ zufolge nicht mehr erfolgen, da der RSC definitiv leer ausgeht. Der VfB kann nun mit weiteren Millionen auf dem Transfermarkt planen.

Update 18:16 Uhr: ‚Sport1‘ wartet mit weiteren Details zum England-Wechsel auf. Demnach wird Churlinov am morgigen Samstag zum Medizincheck erwartet und soll im Anschluss bis 2026 bei Burnley unterschreiben.

Weitere Infos

Kommentare