Wehrle zuversichtlich bei Chabot

Julian Chabot (r.) fährt das Bein aus
Julian Chabot (r.) fährt das Bein aus ©Maxppp

Alexander Wehrle will von einem möglichen Scheitern des Transfers von Julian Chabot nicht wissen. „Die Gespräche laufen gut“, erklärte der Geschäftsführer der Kölner in der gestrigen Online-Talkrunde ‚Loss mer schwade‘. Sampdoria Genua läge ein „marktgerechtes Angebot“ vor, so Wehrle, der ergänzt: „Ich bin zuversichtlich, dass wir in den nächsten Tagen eine Lösung präsentieren können.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit dem Innenverteidiger soll für die Kölner aber noch nicht Schluss sein auf dem Wintermarkt. „Es ist durchaus möglich, dass wir zwei verpflichten. Einen Spieler holen wir auf jeden Fall, einen zweiten vielleicht“, kündigte der Manager vielsagend an.

Weitere Infos

Kommentare