FC Chelsea plant 30-Millionen-Angebot für Hazard

Halb Europa jagt Eden Hazard, das Top-Talent vom OSC Lille. Der Angreifer verlässt seinen Klub im Sommer. Manche Teams lassen sich davon nicht beirren: Nach Manchester City will auch der FC Chelsea sein Glück schon vorher versuchen und plant ein Angebot über 30 Millionen Euro.

FC Chelsea plant 30-Millionen-Angebot für Hazard
FC Chelsea plant 30-Millionen-Angebot für Hazard ©Maxppp

Eden Hazard ist eines der meistgejagten Talente im internationalen Fußball. Hinter dem jungen Belgier in Diensten des französischen Meisters OSC Lille sind eine Reihe von Klubs aus Europas Fußballelite her – darunter der FC Arsenal, Real Madrid, Inter Mailand, Manchester City, Paris St. Germain und der FC Chelsea. Lille hat sich mit dem Schicksal bereits abgefunden, den Shootingstar nicht über die Saison hinaus halten zu können.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach den ‚Citizens‘, die bereits einen ersten Kaufversuch gestartet haben sollen, steigt nun offenbar auch der FC Chelsea voll ins Rennen um den 21-jährigen Offensivspieler ein. Der Premier League-Vierte plant unter anderem dem ‚Daily Mirror‘ zufolge, dem nordfranzösischen Klub ein Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro vorzulegen. Trainer André Villas-Boas suche nach neuer Kreativität im Angriff. Doch Lille fordert nach wie vor rund 40 Millionen Euro für den vertraglich bis 2015 gebundenen Nationalspieler.

Am liebsten würden die ‚Blues‘ Hazard in der laufenden Transferperiode verpflichten. Doch das dürfte Wunschdenken bleiben, denn Lille-Funktionär Jean-Michel Vandamme bekräftigt: „Hazard wird zumindest bis zum Ende der Saison bleiben. Er wird nicht gehen.“ Auch der Spieler selbst erklärte: „Ich bin dieses Jahr in Lille geblieben, weil ich noch an mir zu arbeiten hatte und mich beweisen wollte.“ Unter normalen Umständen werde er erst im Sommer wechseln. Wohin er geht, wird sich spätestens in einem halben Jahr entscheiden.

Weitere Infos

Kommentare