S04 & Kolasinac: Tendenz Abschied

Amine Harit und Sead Kolasinac
Amine Harit und Sead Kolasinac ©Maxppp

Die Wege von Sead Kolasinac und Schalke 04 werden sich im Sommer wohl wieder trennen. Laut der ‚Sport Bild‘ kam es jüngst zu einem Gespräch zwischen Sportvorstand Peter Knäbel und der Leihgabe des FC Arsenal. Der S04-Funktionär soll Kolasinac mitgeteilt haben, dass der Klub ihn gerne halten und mit einem langfristigen Vertrag ausstatten möchte.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dieses Vorhaben ist aber wohl kaum in die Tat umzusetzen. Arsenal sei nicht bereit, sich von Kolasinac, dessen Vertrag 2022 ausläuft, zu trennen, da die Linksverteidiger-Position aktuell zu dünn besetzt ist. Zudem sei der 27-Jährige nicht bereit, die Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen. Vor allem im Abstiegsfall kann Schalke nicht ansatzweise mit dem Salär mithalten, das Kolasinac in London einstreicht.

Weitere Infos

Kommentare