Sommer-Flirt: Hickey begründet Entscheidung gegen Bayern

Aaron Hickey hat erläutert, warum er sich im Sommer gegen einen Wechsel zum FC Bayern und für den FC Bologna entschieden hat. „Bayern ist ein großer Klub, aber Bologna ist gewaltig. Es ist ein hohes Niveau hier. Ich bin mir sicher, dass ich mich für einen großen Klub entschieden habe“, erklärt der 18-jährige Linksverteidiger im Interview mit der ‚Gazzetta dello Sport‘. Der junge Schotte war im September für zwei Millionen Euro von Heart of Midlothian nach Bologna gewechselt.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Was mich am meisten überzeugt hat, als ich den Klub vor einiger Zeit einmal besucht habe, war die familiäre Atmosphäre, die sofort zu spüren war. Ich hatte sofort ein gutes Gefühl“, erklärt Hickey. Beim italienischen Erstligisten ist der Youngster gesetzt. Insgesamt stehen schon acht Pflichtspieleinsätze zu Buche. Eine Torbeteiligung gelang ihm bisher noch nicht.

Weitere Infos

Kommentare