Keine WM & EM für Super League-Teilnehmer

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin
UEFA-Präsident Aleksander Ceferin ©Maxppp

Die UEFA will sich von den Vereinen, die sich in einer Super League zusammenschließen wollen, nicht auf der Nase herumtanzen lassen. Präsident Alexander Ceferin stellt klar: „Die Spieler, die in der Super League spielen werden, werden von den Welt- und Europameisterschaften verbannt. Sie werden nicht in ihren Nationalteams spielen dürfen“. Sogar ein kurzfristiger Ausschluss steht im Raum: „Meiner Meinung nach sollten die Spieler so bald wie möglich von allen Wettbewerben ausgeschlossen werden“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zwölf Vereine aus England, Spanien und Italien haben bekanntgegeben, dass sie die Gründung einer Super League anstreben. Ziel sei es, Gespräche mit der UEFA und der FIFA zu führen, um künftig „partnerschaftlich“ zusammenzuarbeiten.

Kommentare