Gisdol lobt zwei Neuzugänge

Markus Gisdol ist Trainer des 1. FC Köln
Markus Gisdol ist Trainer des 1. FC Köln ©Maxppp

Nach dem gestrigen Freitagabendspiel des 1. FC Köln gegen den VfB Stuttgart (1:1) hat Markus Gisdol ein Sonderlob an die Neuzugänge Marius Wolf (25) und Dimitrios Limnios (22) verteilt. Über Wolf, der auf Rechtsaußen startete, nach der Auswechslung von Kingsley Ehizibue (25) in der 16. Minute jedoch eine Position weiter nach hinten rückte, sagte der Übungsleiter der Kölner laut dem ‚Express‘: „Marius bringt uns Ruhe und Stabilität. Er kann diese Position spielen. Er hat das tadellos gemacht.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Über den für Ehizibue eingewechselten Limnios äußerte sich Gisdol ebenfalls positiv: „Dimi hat die Antwort auf dem Platz gegeben. Er trainiert stark, ist mittlerweile gut angekommen. Er hat das mit seiner Leistung unter Beweis gestellt. Ich finde, er hat ein tolles Spiel gemacht.“ Sowohl Wolf als auch Limnios zeigten eine gute Leistung und und strahlten Gefahr über die rechte Seite aus, was auch der Cheftrainer der Geißböcke so bewertete: „Die rechte Seite hat in der zweiten Halbzeit geglänzt.“

Weitere Infos

Kommentare