Rashford über Sancho: „Hoffentlich können wir zusammenspielen“

Manchester United wirbt mit Nachdruck um Jadon Sancho. Ein potenziell zukünftiger Teamkollege flirtet öffentlich mit dem Nachwuchsstar der Dortmunder.

Sancho und Rashford bei den Three Lions
Sancho und Rashford bei den Three Lions ©Maxppp

In Zeiten der Coronakrise lässt sich eine Prognose für den kommenden Sommertransfermarkt kaum abgeben. Hans-Joachim Watzke hat deshalb frühzeitig deutlich gemacht, dass Borussia Dortmund sein Tafelsilber nicht unter Marktwert ziehen lassen wird.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Klar sagen kann ich, dass selbst die ganz reichen Klubs trotz der existenziellen Krise jetzt nicht glauben müssen, dass sie bei uns auf Schnäppchen-Tour gehen können. Wir müssen niemanden unter Wert verkaufen“, sagte der BVB-Geschäftsführer erst am Sonntag.

Rashford wirbt um Kumpel Sancho

In England hält man die Personalie Jadon Sancho dennoch sehr genau im Blick. Insbesondere bei Manchester United – und das nicht nur in der Chefetage, sondern ganz offenbar auch in Reihen der Spieler. Dies machte Marcus Rashford in einem Live-Interview auf Instagram deutlich. Auf die Frage, ob er künftig gerne mit seinem Kumepl Sancho bei United kicken würde, erwiderte der 22-Jährige:

„Es wäre toll, denn Sancho ist ein großartiger Spieler, ein Spieler der neuen Generation. Es ist definitiv aufregend zu beobachten, wie er zu einem fertigen Spieler heranwächst. Hoffentlich können wir irgendwann zusammenspielen, das wäre schön. Er spielt ohne Fesseln, ist kreativ und findet viele Lösungen. Das sind die Dinge, die man braucht, um zur Weltklasse zu gehören.“

Letztes Wort beim BVB

Klar ist: Weil keine Ausstiegsklausel im bis 2022 datierten Vertrag existiert, liegt die Entscheidungshoheit im Sommer definitiv noch beim BVB. Bislang erweckt Sancho auch nicht den Eindruck, als würden ihn konkrete Wechselgelüste heimsuchen. United stellt in sportlicher Hinsicht momentan ohnehin keinen Schritt nach vorne dar. Auf der anderen Seite strahlt die Premier League für Sancho schon von Natur aus eine gewisse Anziehungskraft aus.

Weitere Infos

Kommentare