Barça-Verkauf: Zieht es Todibo nach Lissabon?

Nach einem halben Jahr verabschiedete der FC Schalke 04 Leihspieler Jean-Clair Todibo in Richtung FC Barcelona. Den jungen Franzosen könnte es nun zu Benfica Lissabon ziehen.

Jean-Clair Todibo im Dress des FC Schalke 04
Jean-Clair Todibo im Dress des FC Schalke 04 ©Maxppp

Gerne hätte der FC Schalke 04 aus der Leihe von Jean-Clair Todibo einen festen Transfer gemacht. Angesichts einer Kaufoption in Höhe von 25 Millionen Euro war das für die finanziell klammen Königsblauen aber nicht umsetzbar.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das Modell einer erneuten Leihe scheint zumindest auf dem Papier möglich, spanische Medien berichten aber immer wieder, dass der FC Barcelona einen Verkauf des 20-Jährigen anstrebt. Schließlich brauchen die Katalanen selbst frisches Geld, um ihre Transferziele erfüllen zu können.

Transfer dank Dias-Verkauf?

Laut der portugiesischen Sportzeitung ‚Record‘ könnte es Todibo zu Benfica Lissabon ziehen. Auch für den amtierenden Meister der Liga NOS sind die Ablöseforderungen von Barça von nach wie vor 25 Millionen Euro nicht ohne weiteres zu stemmen. Möglich machen könnte die Todibo-Verpflichtung der Verkauf von Rúben Dias. Der 23-jährige Innenverteidiger wird seinerseits mit Barcelona, aber auch Manchester City in Verbindung gebracht.

Dias verfügt in seinem Vertrag über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro. Auch wenn Benfica wohl nicht auf dieser Summe beharren wird, kann sich der Klub auf einen warmen Geldregen freuen. Allein mit ihrem Interesse an Todibo sind die Portugiesen aber nicht. Auch um die Wolverhampton Wanderers, den FC Everton und Fenerbahce gab es zuletzt Gerüchte.

Weitere Infos

Kommentare