Schon seit längerer Zeit zeigen der AC Mailand und Borussia Dortmund reges Interesse an Dani Olmo von Dinamo Zabreb. Dem ‚Corriere dello Sport‘ zufolge bahnt sich zwischen den beiden Klubs ein Zweikampf um den spanischen U21-Nationalspieler an. Milan soll den Transfer, der 40 Millionen Euro schwer werden könnte, als Ziel für die Sommertransferperiode auserkoren haben.

Der aus der Nachwuchsakademie des FC Barcelona stammende Olmo hat sich mit insgesamt 21 Scorerpunkten in den Fokus gespielt und würde mit seinem jungen Alter und seinem Entwicklungspotenzial auch perfekt ins BVB-Anforderungsprofil passen. Für eine Verpflichtung des Mittelfeldspielers müssten die Schwarz-Gelben jedoch tief in die Tasche greifen, um den Mitkonkurrenten aus Mailand auszuschalten.