Union: Bleibt Oczipka doch?

Bastian Oczipka zog mit Union in den Europapokal ein
Bastian Oczipka zog mit Union in den Europapokal ein ©Maxppp

Bastian Oczipka (33) könnte unter Umständen doch noch einen neuen Vertrag bei Union Berlin erhalten. Sollte sich für Leih-Rückkehrer und Linksverteidiger-Konkurrent Tymoteusz Puchacz (23, Trabzonspor) ein Abnehmer finden, wäre für Oczipka ein Kaderplatz frei, lässt Geschäftsführer Sport Oliver Ruhnert im ‚kicker‘ durchblicken: „Bastian hat eine richtig gute Saison gespielt. Wir sind mit ihm super zufrieden gewesen“. Jedoch gebe „es im Moment eine vertragliche Konstellation, die sich so ergibt, dass es im Augenblick keinen Sinn macht mit ihm.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Das bedeute, so Ruhnert, „dass wir zunächst mal eine Situation bewerten müssen, wie sich die neue Saison planen lässt. Deswegen gibt es manchmal im Profifußball Entscheidungen, die dann heißen: Stand heute, Stand morgen, Stand übermorgen“. Möglich sei, „dass wir wieder Überlegungen anstellen, die dann auch dahin gehen, zu sagen: Wir müssen bestimmte Entscheidungen überdenken.“ Oczipka kam in der abgelaufenen Saison in 21 Pflichtspielen für Union zum Einsatz.

Weitere Infos

Kommentare