Hohes Preisschild: BVB an Greenwood dran?

von David Hamza - Quelle: Mirror
1 min.
Mason Greenwood im Trikot des FC Getafe @Maxppp

Ob Manchester-Leihgabe Jadon Sancho in Dortmund bleibt, ist noch ungeklärt. Der BVB soll nun einen weiteren United-Spieler ins Visier genommen haben.

Borussia Dortmund mischt angeblich bei Mason Greenwood mit. Der ‚Mirror‘ aus England vermeldet, dass der BVB in den Poker um den Außenstürmer einsteigt. Neben den Schwarz-Gelben seien Juventus Turin, Atlético Madrid und die SSC Neapel hinter Greenwood her. Gehandelt wurde zuletzt auch immer wieder der FC Barcelona.

Unter der Anzeige geht's weiter

Leihklub FC Getafe will ebenfalls noch ein Wörtchen mitreden und den 22-Jährigen gerne für eine weitere Saison ausleihen. Bei Manchester United, wo Greenwood nur noch bis 2025 unter Vertrag steht, wittert man aber eine hohe Ablöse und strebt eher einen Verkauf an.

Lese-Tipp Geräuschvolles Ende: BVB verkündet Hummels-Abschied

Von einer Forderung in Höhe von 50 Millionen Euro war bereits die Rede. Bleibt es dabei, wäre der BVB eher raus aus dem Rennen, wenngleich der ‚Mirror‘ gar über einen United-Doppelschlag um Greenwood und Noch-Leihgabe Jadon Sancho (24) spekuliert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Beide Spieler per Kauf aus Manchester loszueisen, dürfte für Dortmund aber ein Ding der Unmöglichkeit sein. Greenwood jedenfalls überzeugt in dieser Saison in Spanien. In 34 Getafe-Spielen markierte der Engländer 16 Scorerpunkte (zehn Tore, sechs Assists).

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter