Umworbener Trossard lässt Zukunft offen

Leandro Trossard (l.) wird geherzt
Leandro Trossard (l.) wird geherzt ©Maxppp

Leandro Trossard kann sich nach drei Jahren bei Brighton & Hove Albion eine Luftveränderung vorstellen. In der ‚BBC‘-Show ‚Monday Night Club‘ sagt der 27-jährige Belgier, der in Vergangenheit sowohl mit dem FC Chelsea als auch mit dem FC Arsenal in Verbindung gebracht wurde: „Es ist schwierig, jetzt etwas darüber zu sagen, es hängt ganz davon ab, welcher Verein kommen würde. Wenn ich mich gut fühle und die Dinge auf privater Ebene gut laufen. Aber ich weiß auch, wie gut ich in Brighton bin.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Trossards Vertrag läuft am Ende der Saison aus. Bei den Seagulls ist der flexibel einsetzbare Mittelfeldspieler Leistungsträger und hat nach sieben Spieltagen sieben Scorerpunkte auf dem Konto. Eine Verlängerung will der Rechtsfuß aber auch nicht gänzlich ausschließen: „Mit dem neuen Trainer Roberto de Zerbi sieht es vielversprechend aus. Ich stehe jetzt etwas weiter vorne auf dem Platz, was mir mehr Chancen gibt, ein Tor zu schießen.“

Weitere Infos

Kommentare