Müller fraglich für Ungarn-Spiel

Mats Hummels, Thomas Müller und Joshua Kimmich
Mats Hummels, Thomas Müller und Joshua Kimmich ©Maxppp

Thomas Müller wird der deutschen Nationalmannschaft im abschließenden Gruppenspiel gegen Ungarn am Mittwoch (21 Uhr) womöglich nicht zur Verfügung stehen. Nach Informationen der ‚Bild‘ verpasst der Offensivspieler die Partie wegen einer Kapsel- und Innenbandverletzung im Knie. Auch ein Müller-Einsatz in einem möglichen Achtelfinale wäre fraglich.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der DFB-Rückkehrer bestritt die beiden bisherigen EM-Spiele gegen Frankreich (0:1) und Portugal (4:2) über die vollen 90 Minuten. Neben Müller sind auch Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Lukas Klostermann angeschlagen. Das Quartett setzt aktuell mit dem Training aus.

UPDATE (13:20 Uhr): Beim DFB will man einen Einsatz von Müller zum aktuellen Zeitpunkt nicht ausschließen. „Wir müssen diese Frage von Tag zu Tag mit den Medizinern und Trainern bewerten. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass es noch anders laufen wird“, so DFB-Pressesprecher Jens Grittner auf der heutigen Pressekonferenz.

Weitere Infos

Kommentare