Liverpool-Stürmer Awoniyi zu Union?

Nach dem Abgang von Sebastian Andersson hat Union Berlin noch keinen neuen Stürmer gefunden. Taiwo Awoniyi vom FC Liverpool könnte den vakanten Kaderplatz füllen.

Taiwo Awoniyi hat in Liverpool noch einen Vertrag bis 2023
Taiwo Awoniyi hat in Liverpool noch einen Vertrag bis 2023 ©Maxppp

Union Berlin könnte schon bald die Verpflichtung eines neuen Stürmers verkünden. Laut der ‚Bild‘ zieht es Taiwo Awoniyi vom FC Liverpool an die Alte Försterei. Dem ebenfalls interessierten PAOK Saloniki habe der 23-jährige Nigerianer aus diesem Grund bereits eine Absage erteilt. Ob es sich um eine Leihe oder eine feste Verpflichtung handelt, lässt die Tageszeitung offen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Awoniyi war schon in der vergangenen Saison in der Bundesliga aktiv. Für Leihklub FSV Mainz 05 stand der Stürmer insgesamt zwölfmal auf dem Platz und konnte dabei ein Tor erzielen. An den FC Liverpool ist er noch bis 2023 gebunden.

In Berlin würde Awoniyi die Kaderlücke füllen, die der Abgang von Sebastian Andersson zum 1. FC Köln aufgerissen hat. Sechs Millionen Euro kassierte Union für den 29-Jährigen – vereinsinterne Rekordablöse. Einen Ersatz konnte der Hauptstadt-Klub bisher nicht verpflichten.

Weitere Infos

Kommentare