Borussia Dortmund und der FC Chelsea könnten sich in den kommenden Monaten häufiger am Verhandlungstisch begegnen. Der BVB sucht einen neuen Topstürmer. Chelsea-Leihgabe Michy Batshuayi soll es nicht werden, Alternative wäre Mannschaftskollege Álvaro Morata – so weit, so bekannt.

Ebenfalls schon länger bekannt ist das Interesse sämtlicher englischer Topklubs an BVB-Juwel Christian Pulisic. Der 19-Jährige spielte eine durchwachsene Serie, Zweifel an seinem Potenzial gibt es auf der Insel berechtigterweise aber keine. Auch nicht bei Chelsea, das den Youngster laut ‚Daily Mail‘ gerne in einen Morata-Deal einbauen würde. Einfache Rechnung der Blues also: Morata für Pulisic.

UnwahrscheinlichFT-Meinung: Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis ein Morata-Pulisic-Gerücht aufkommt. Sinn würde ein Tausch insofern machen, da beide Spieler in ihrer Entwicklung zuletzt stagnierten und eine Luftveränderung gebrauchen könnten. Grundsätzlich gilt jedoch: Tausch-Deals sind äußerst selten, weil schwierig auszuhandeln. Für einen Topstürmer würde der BVB aber grundsätzlich einiges mitmachen, denn gute Lösungen gibt es nicht wie Sand am Meer.