Fabian Johnson weckt Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz. Unter anderem der US-amerikanische FC Cincinnati würde den 31-Jährigen von Borussia Mönchengladbach gerne unter Vertrag nehmen. „Wir haben definitiv Interesse an Fabian“, so Coach Alan Koch gegenüber ‚Sports Illustrated Now‘.

Berater Tobias Becker bestätigt gegenüber ‚Transfermarkt.de‘ zudem Anfragen von anderen Vereinen – ohne Namen zu nennen. Auf den Flirt mit Cincinatti geht der Agent auch durchaus ein: „Alan Koch ist ein absoluter Fachmann im Fußball und kennt insbesondere auch den deutschen Markt sehr gut. Daher freut uns die Aussage von Alan über Fabian sehr.“