Jacques Zoua hat einen neuen Verein gefunden. Wie FT erfuhr, ist die Information von ‚Camfoot.com‘, nach der es den Angreifer zum belgischen Zweitligisten KFCO Beerschot Wilrijk zieht, korrekt. Der Vertrag wurde allerdings noch nicht unterschrieben.

Zoua war zuletzt beim 1. FC Kaiserslautern aktiv. Nach Unstimmigkeiten mit dem mittlerweile geschassten Trainer Norbert Meier kam es Anfang September aber zu Vertragsauflösung zwischen dem Zweitligisten und dem kamerunischen Nationalspieler. Ein Wechsel zu den Bolton Wanderers scheiterte an einer fehlenden Arbeitserlaubnis für Großbritannien.