Bayern-Schreck Messi | Atlético bringt die CL in Gefahr

Die katalanische Presse freut sich auf das anstehende CL-Duell mit dem FC Bayern. Atlético Madrid bringt mit zwei Corona-Fällen das Endrundenturnier in Portugal in Gefahr. Währenddessen kündigt Inter Mailand Großes für die Europa League an. FT mit dem täglichen Blick in die internationalen Sportzeitungen.

Die Presseschau vom 10. August
Die Presseschau vom 10. August ©Maxppp

Messi der Bayern-Schreck?

Unter der Anzeige geht's weiter

In Katalonien stimmt man sich voll und ganz auf das anstehende Champions League-Viertelfinale gegen den FC Bayern ein. Auf dem Titelblatt der ‚Mundo Deportivo‘ prangt ein Bild aus vorherigen Duellen, das Lionel Messi dabei zeigt, wie er Manuel Neuer überwindet. „Messi ist der Alptraum der Bayern“, heißt es dort. Auch die ‚Sport‘ konzentriert sich auf den „Faktor Messi“. Es ist angerichtet.

Atlético bringt die Königsklasse ins Wanken

Die Durchführbarkeit des Endrunden-Turniers in Portugal wankt seit dem gestrigen Abend jedoch gewaltig. Atlético Madrid gab bekannt, dass der Klub zwei positive Corona-Fälle zu verzeichnen hat. Nach offiziellen Angaben handelt es sich bei dem Duo um Ángel Correa und Sime Vrsaljko. Zwar sind die Betroffenen in häuslicher Quarantäne, doch bereits heute sollte die Delegation der Rojiblancos nach Lissabon reisen. In den kommenden Tagen werden weitere Fälle befürchtet. Für den Madrider Klub ist nun unklar, wie es weitergeht. „Der Virus hat die Champions League erreicht“, titelt die ‚as‘ und erinnert daran, dass Corona den Fußball trotz aller Hygienemaßnahmen immer noch fest im Griff hat. Laut der ‚Marca‘ hängt das Turnier „am seidenen Faden“.

Inters Europa League-Ambitionen

Während in der Königsklasse einige Unklarheiten herrschen, bereiten sich die Klubs in der Europa League ebenfalls auf das Endrundenturnier in Deutschland vor. In der italienischen Presse ist das Abschneiden von Inter Mailand ein großes Thema. „Lasst uns den ganzen Weg gehen“, zitiert der ‚Corriere dello Sport‘ Inter-Coach Antonio Conte. Die Nerazzurri treffen am heutigen Abend (21 Uhr) auf Bayer Leverkusen. Nach der Vizemeisterschaft wollen die Mailänder einen Titel einheimsen und sind fest entschlossen. „Eine Nacht für Inter“, kündigt die ‚Tuttosport‘ an.

Weitere Infos

Kommentare