BVB: Erster Topklub beißt bei Adeyemi an

von Dominik Schneider - Quelle: Gazzetta dello Sport
1 min.
Karim Adeyemi @Maxppp

Seit einigen Wochen halten sich hartnäckig Berichte über einen möglichen BVB-Abschied von Karim Adeyemi. Der Flügelstürmer hat nun Interesse bei einem prestigeträchtigen Topklub geweckt.

Obwohl Karim Adeyemi vor allem auf höchstem Niveau in der Champions League seine Lichtblicke hatte, war die abgelaufene Saison keinesfalls als Erfolg für den 22-Jährigen zu verbuchen. In der Liga enttäuschte der pfeilschnelle Flügelspieler von Borussia Dortmund überwiegend und konnte sein durchaus vorhandenes Potenzial nur selten auf den Rasen bringen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dennoch spielt der Name Adeyemi in den Planungen von Juventus Turin eine Rolle, berichtet die ‚Gazzetta dello Sport‘. Der Linksfuß soll wie auch Jadon Sancho (24/Manchester United) und Mason Greenwood (22/Manchester United) zu den Kandidaten für die Verstärkung der Flügel bei der Alten Dame zählen. Ab 30 Millionen Euro wäre Dortmund dem Vernehmen nach verkaufsbereit, damit wäre Adeyemi wohl in derselben Preiskategorie wie Greenwood, aber durchaus günstiger als Sancho.

Lese-Tipp Couto zum BVB: Fehlen nur noch fünf Millionen?

Verrechnung mit Huijsen oder Soulé?

Dass die Juve-Scouts ein genaues Auge auf den BVB-Profi werfen, hat einen Grund. Zuletzt soll man verstärkt Interesse der Schwarz-Gelben an Dean Huijsen (19) und Matías Soulé (21) wahrgenommen haben. Beim Verteidiger Huijsen habe es „konkrete Bewegungen“ gegeben, so die italienische Tageszeitung. Diese Situation würden die Verantwortlichen der Alten Dame gerne nutzen, um auch bei potenziellen Adeyemi-Verhandlungen schneller voranzukommen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter