Gespräche gestartet: Bayern drängt auf Tah-Transfer

von Georg Kreul - Quelle: Sky
1 min.
Jonathan Tah Im Trikot von Bayer Leverkusen @Maxppp

In der Vergangenheit hat der FC Bayern der Bundesliga-Konkurrenz nach starken Jahren immer wieder Leistungsträger abgeluchst. Für diesen Sommer blicken die Münchner zum neuen Meister nach Leverkusen.

Bei Bayer Leverkusen liegt auf dem Papier personell wenig im Argen. Die meisten Schlüsselspieler der Werkself sind langfristig gebunden. Anders sieht es bei Abwehrchef Jonathan Tah aus. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft 2025 aus. Es steht ein richtungsweisender Sommer für den Innenverteidiger an, bei dem nun auch der FC Bayern ein Wörtchen mitredet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Sky‘ berichtet, sind die Münchner stark an Tahs Verpflichtung interessiert und haben erste Gespräche mit dessen Management geführt. Kontakte zwischen den Klubs gebe es bezüglich Tah noch nicht. Angesichts der steilen Entwicklung, die der Rechtsfuß in den zurückliegenden Monaten hingelegt hat, stehen ihm mehrere Optionen offen. Tah liebäugelte stets mit einem Wechsel in die Premier League, ein Wechsel zu den Bayern wäre ebenfalls der nächste Schritt.

Lese-Tipp Leverkusens Albtraum | Real steht auf Kimmich und träumt von Rodri

Nach wie vor ist aber auch ein Verbleib in Leverkusen möglich. Die Werkself plant keinen Verkauf im Sommer und will stattdessen verlängern. Sportdirektor Simon Rolfes sagte Anfang April: „Wir würden es gern sehen, dass Jona bleibt. Er hat eine herausragende Entwicklung auf und außerhalb des Platzes genommen.“ Das Interesse der Bayern könnte das Gesamtkonstrukt jedoch ins Wanken bringen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter