Erste Entwarnung bei Eriksen: Dänemark-Spiel wird fortgesetzt

Christian Eriksen im dänischen Trikot
Christian Eriksen im dänischen Trikot ©Maxppp

Die EM-Partie zwischen Dänemark und Finnland ist kurz vor Ende der ersten Halbzeit unterbrochen worden. Christian Eriksen (29) war auf dem Feld zusammengebrochen. Ärzte leiteten Reanimationsmaßnahmen und trugen Eriksen vom Platz. Laut UEFA-Mitteilung wurde Eriksen ins Krankenhaus gebracht, sein Zustand sei stabil.

Unter der Anzeige geht's weiter

Update (20:07 Uhr): Wie der dänische Verband und die UEFA mitteilen, wird die Partie um 20:30 Uhr fortgesetzt. Die Spieler beider Mannschaften befürworten diese Entscheidung. Eriksen ist wach und befindet sich für weitere Untersuchungen im Krankenhaus.

Weitere Infos

Kommentare