Leihe: Stuttgart klopft bei Philipp an

Beim BVB kommt Maximilian Philipp seit Wochen nicht über gelegentliche Joker-Einsätze hinaus. Im Sommer könnte ein Wechsel anstehen. Ein Bundesligist signalisiert Interesse an einer Leihe.

Maximilian Philipp könnte verliehen werden
Maximilian Philipp könnte verliehen werden ©Maxppp

Der VfB Stuttgart hat den Faden bei Maximilian Philipp von Borussia Dortmund wieder aufgenommen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, bekunden die Schwaben erneut Interesse an einer Leihe des 25-jährigen Offensivmanns. „Ein neuer Anlauf“ sei gestartet worden, berichtet das Fachblatt in seiner Printausgabe vom heutigen Montag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zur Erinnerung: Schon im Winter hatte der VfB die Fühler nach Philipp ausgestreckt. Letztlich verweigerte der BVB allerdings aus Eigeninteresse die Freigabe. In der Rückrunde wollte man mit Blick auf die Offensive breit genug aufgestellt sein. Philipp als flexibler Angreifer schien damals nicht entbehrlich.

Die Vorzeichen haben sich nun geändert. In den vergangenen beiden Spielen stand Philipp jeweils nur eine Minute auf dem Platz, davor berief ihn Trainer Lucien Favre zweimal gar nicht erst in den Kader.

FT-Meinung

plausible

Der VfB benötigt dringend mehr Tempo in seiner Angriffsreihe. Der dynamische und zielstrebige Philipp könnte da sehr gut passen. Gut möglich, dass die Dortmunder dem angestrebten Leihdeal nicht erneut Steine in den Weg legen werden. Sollten die Stuttgarter den Klassenerhalt schaffen, wäre ein Wechsel gut vorstellbar.

Weitere Infos

Kommentare