Bericht: Bayern droht Team-Quarantäne

Kurz vor dem Start in die K.O.-Runde der Champions League droht dem FC Bayern Ungemach. Ein weiterer positiver Corona-Test sollte ausbleiben, sonst könnte das gesamte Team in Quarantäne müssen.

Der FC Bayern beim Torjubel
Der FC Bayern beim Torjubel ©Maxppp

Leon Goretzka und Javi Martínez traf es schon Ende Januar, während der Klub-WM in Katar wurde Thomas Müller positiv getestet und zuletzt kam auch noch Benjamin Pavard hinzu: Die Corona-Fälle beim FC Bayern häufen sich.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bislang konnte der deutsche Rekordmeister in Absprache mit dem Gesundheitsamt verhindern, dass das gesamte Team in Quarantäne muss. Laut der ‚Bild‘ könnte sich dies aber ändern.

Lazio vor der Brust

Einem Bericht des Boulevardblatts zufolge könnte bei einem weiteren positiven Test tatsächlich die komplette Mannschaft samt Staff in Quarantäne geschickt werden – gerade zu Beginn der Champions League-K.O.-Phase wäre das für den FCB schmerzhaft. Am morgigen Dienstag (21 Uhr) steht das Achtelfinal-Hinspiel bei Lazio Rom an.

Um die Gefahr eines weiteren Falls zu verringern, haben die Bayern ihr Hygiene-Konzept nochmal verschärft, so die ‚Bild‘. Demnach sind den Stars nun etwa auch Einkäufe untersagt. Einzig der Weg von zu Hause zur Säbener Straße sei noch erlaubt.

Weitere Infos

Kommentare