Der FSV Mainz 05 legt auf dem Transfermarkt nach. Die Rheinhessen verkünden, dass man Jeffrey Bruma bis zum Ende der Saison vom VfL Wolfsburg ausleiht. Eine Kaufoption ist dem Vernehmen nach nicht Teil des Deals.

Mit Jeffrey kommt ein robuster zentraler Abwehrspieler von internationalem Format mit beeindruckender Vita zu uns. Mit seiner Qualität, seiner Erfahrung und seiner Leader-Mentalität wird er unseren Kader in der Defensive sofort verstärken und uns bei der Mission Klassenerhalt unterstützen“, erklärt Sportchef Rouven Schröder.

Bruma steht noch bis 2021 in Wolfsburg unter Vertrag. Zuletzt war der 28-Jährige unter Trainer Oliver Glasner aber außen vor. Seit Anfang Dezember stand er nicht mehr für die Wölfe auf dem Platz. In Mainz will der Niederländer nun häufiger spielen.