Stürmer Júnior Fernandes könnte Bayer Leverkusen im Sommer schon wieder verlassen. Laut ‚Bild‘ steht der Chilene, der in seiner ersten Bundesliga-Saison hinter den Erwartungen zurück bleibt, womöglich zum Verkauf.

Bislang ist das nicht geplant“, sagt Rudi Völler, räumt allerdings ein: „Natürlich ist das bisher sehr unglücklich für ihn hier gelaufen. Wenn er in der Europa League begonnen hat, waren eher Pfosten und Latte seine Gegner. Júnior hat den Sprung leider noch nicht geschafft.“ Vor dieser Spielzeit war Fernandes für 3,5 Millionen Euro von Universidad de Chile nach Leverkusen gewechselt.



Verwandte Themen:

- Ausstiegsklausel: Schürrle 2014 zum Schnäppchenpreis weg? - 25.03.2013