Nach den Abgängen von Jeong-Ho Hong sowie Ragnar Klavan muss der FC Augsburg die Innenverteidigung neu besetzen. Nach Informationen des ‚kicker‘ stehen den Fuggerstädtern dafür elf Millionen Euro zur Verfügung. Die Summe ergibt sich aus den Verkäufen der beiden Verteidiger. Fünf Millionen Euro überweist der FC Liverpool für Klavan, sechs Millionen kommen aus China für Hong.

Mit Gojko Kacar hat der FCA bereits einen Defensivallrounder unter Vertrag genommen, der für die Innenverteidigung eingeplant ist. Daneben soll Dirk Schuster die Fühler nach Luca Caldirola ausgestreckt haben, der nach seiner Leihe beim SV Darmstadt 98 zum SV Werder zurückkehrte. Die Bremer wollen die Italiener jedoch nicht abgeben.