Stephan Engels weist Gerüchte über eine mögliche Rückkehr von Yannick Gerhardt zum 1. FC Köln zurück. „Yannick will nicht weg. Der Junge will sich in Wolfsburg durchsetzen. Klar waren die letzten drei, vier Wochen nicht gerade berauschend für ihn, aber im Klub hat sich halt auch einiges getan. Neuer Trainer, neue Spieler. Aber Yannick wird Gas geben – und dann wird sich seine Klasse durchsetzen“, sagt der Berater auf Nachfrage des ‚Sportbuzzer‘.

Gerhardt war 2016 für 13 Millionen Euro vom FC zum VfL Wolfsburg gewechselt. In den ersten drei Jahren zählte der 25-Jährige noch zu den Stammspielern. Seit Beginn der aktuellen Saison rückt der zentrale Mittelfeldspieler immer mehr in den Hintergrund, sitzt öfter über die volle Distanz auf der Bank. Gerhardt wurde zuletzt mit einer Rückkehr nach Köln in Verbindung gebracht. Sein Vertrag in Wolfsburg ist noch bis 2021 datiert.