Marco Kurz wird aller Voraussicht nach neuer Cheftrainer der TSG Hoffenheim. „Ja, für mich ist die Entscheidung gefallen“, bestätigt Andreas Müller gegenüber der ‚Rhein-Neckar-Zeitung‘. Dem Blatt zufolge hat sich der Manager mit dem ehemaligen Trainer des 1. FC Kaiserslautern auf einen leistungsbezogenen Vetrag bis 2014 geeingt.

Am heutigen Dienstag, spätestens aber am Mittwoch, soll Kurz offiziell als Nachfolger von Markus Babbel vorgestellt werden. „Wir brauchen einen Trainer, der sich mit dem Verein identifiziert und Erfahrung damit hat, wie man eine Mannschaft aus einer solchen Situation herausholt“, erklärte Müller am Sonntag im Anschluss an die 1:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund.



Verwandte Themen:

- Neuer Trainer in Hoffenheim: Entscheidung fast durch - 17.12.2012