Eintracht Frankfurt muss auf dem Transfermarkt eine Schlappe hinnehmen. „Tino Kadewere wird sich in den kommenden Stunden für uns entscheiden. Er ist ein guter Spieler mit großem Potenzial. Er muss jetzt seine Entwicklung fortsetzen, die er in Le Havre begonnen hat“, nahm Olympique Lyon-Coach Rudi Garcia auf der heutigen Pressekonferenz kein Blatt vor den Mund.

FT hatte exklusiv berichtet, dass auch die Eintracht Interesse am Zweitliga-Topstürmer in Diensten des AC Le Havre zeigt und ein Angebot einreichen wollte. Der 24-Jährige, der in der laufenden Ligue 2-Saison 18 Treffer in 20 Spielen erzielen konnte, sieht seine Zukunft aber offenbar weiter in Frankreich.