Der VfB Stuttgart beschäftigt sich angeblich mit einem weiteren Offensivspieler. Laut dem griechischen Magazin ‚Contra‘ hat Manager Michael Reschke ein Auge auf Dimitrios Pelkas von PAOK Saloniki geworfen. Der 24-Jährige ist offensiver Mittelfeldspieler, kann aber auch auf dem Flügel eingesetzt werden.

Pelkas spielt aktuell die wohl stärkste Saison seiner bisherigen Karriere. In 13 Einsätzen erzielte der Grieche vier Treffer und steuerte ebenso viele Assists bei. In den Playoffs der WM-Qualifikation kam Pelkas im Rückspiel gegen Kroatien (0:0) zu einem Kurzeinsatz. Für den VfB wäre der Kauf auch ein Vorgriff auf die kommende Saison, denn im Sommer laufen die Leihverträge mit Carlos Mané und Takuma Asano aus.