Finanznot: Zieht Twente nach Deutschland um?

Der FC Twente Enschede denkt über einen Umzug in den deutschen Profifußball nach. Wie der ‚Telegraaf‘ berichtet, erwägt der in finanzielle Nöte geratene Klub aus den Niederlanden, eine Lizenz in Deutschland zu beantragen. Der Verein könnte demnach einen Start in der dritten Liga wagen oder sich mit einem weiteren finanziell starken Zweitligisten zusammenschließen. Twente fühle sich vom KNVB und der Lizenzkomission ungerecht behandelt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Aufgrund finanzieller Unregelmäßigkeiten hatte der niederländische Verband den ‚Tukkers‘ die Lizenz für die Eredivise entzogen und mit einem Zwangsabstieg bestraft. In einem ersten Eilverfahren, in dem der Verein gegen die Entscheidung vorging, scheiterte Twente. Sollte sich keine Lösung eröffnen, muss Enschede Konkurs anmelden. Ein Abstieg wäre wohl der finanzielle Tod für den zweifachen niederländischen Meister.

Weitere Infos

Kommentare