Nach Bayern-Sitzung: Flick-Entscheidung gefallen

von Dominik Schneider - Quelle: Bild
1 min.
Hansi Flick trainiert seit 2019 den FC Bayern @Maxppp

Die Trainersuche beim FC Bayern läuft auf Hochtouren. Bei der gestrigen Aufsichtsratssitzung soll eine Entscheidung bezüglich Hansi Flick getroffen worden sein.

An der Säbener Straße glühen seit Wochen die Telefonleitungen. Je näher das Saisonende rückt, desto größer wird der Druck auf Sportvorstand Max Eberl, den Trainer für die kommende Spielzeit zu präsentieren. Auch eine Rückkehr von Hansi Flick auf den Trainerstuhl des FC Bayern stand bisher zur Debatte.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der ehemalige Bundestrainer stellt laut ‚Bild‘ aber nun keine Option mehr dar. Dies haben die hohen Gremien des Rekordmeisters bei der Aufsichtsratssitzung am gestrigen Abend entschieden, so die Boulevard-Zeitung. Man habe mit dem 59-Jährigen zwar Gespräche geführt, ein Flick-Comeback scheint aber inzwischen gänzlich vom Tisch.

Lese-Tipp Bericht: Bayern an Olmo dran

Wie ‚Sky‘ berichtete, machen sich einige Stars der Bayern für einen Verbleib von Thomas Tuchel stark. Neben diesem Szenario gilt laut ‚Bild‘ Roberto De Zerbi von Brighton & Hove Albion als aussichtsreicher externer Kandidat. Wer am Ende das Zepter an der Seitenlinie bei den Rot-Weißen übernimmt, wird sich voraussichtlich in den kommenden Tagen herauskristallisieren.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter