Schnäppchen: Wolfsburg beschäftigt sich mit Mittelstädt

von Lukas Rauer - Quelle: Sport Bild
1 min.
Schnäppchen: Wolfsburg beschäftigt sich mit Mittelstädt @Maxppp

Der VfL Wolfsburg sucht einen neuen Linksverteidiger. Eine passende Verstärkung hat man offenbar in der Hauptstadt ausgemacht.

Paulo Otávio ist beim VfL Wolfsburg gesetzt, allerdings fehlt den Wölfen eine ernsthafte Alternative für den 27-jährigen Brasilianer. Zwar steht mit Jérôme Roussillon prinzipiell ein weiterer Linksverteidiger im Kader, der 28-jährige Franzose wurde von Trainer Niko Kovac allerdings aussortiert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, steht in der Autostadt deswegen Maximilian Mittelstädt von Hertha BSC im Fokus. Der Vertrag des 25-Jährigen läuft im kommenden Sommer aus. Folglich dürften die Wölfe ab Januar mit dem ehemaligen U21-Nationalspieler verhandeln.

Lese-Tipp Cozza erläutert Wolfsburg-Wechsel

Unter Sandro Schwarz hat Mittelstädt in der Hauptstadt einen schweren Stand. In der laufenden Spielzeit stand der Linksverteidiger bereits sechsmal nicht im Kader der Berliner. Letztmals über die volle Distanz spielte Mittelstädt am zweiten und am dritten Spieltag. Folglich wäre ein Abgang für die Berliner zu verschmerzen.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter