M’gladbach: Stindl vor dem Abflug?

von David Hamza - Quelle: Bild
1 min.
Lars Stindl hebt den Daumen @Maxppp

Seit knapp acht Jahren trägt Lars Stindl das Gladbach-Trikot. Im kommenden Sommer könnte der Kapitän von Bord gehen.

Die Wege von Borussia Mönchengladbach und Lars Stindl könnten sich im Anschluss an die laufende Saison trennen. Nach Informationen der ‚Bild‘ geht die Tendenz beim 34-Jährigen dahin, die Vertragsgespräche zu beenden und den Verein zu verlassen. Stindls Kontrakt am Niederrhein läuft im Sommer aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Geht der Kapitän von Bord, führt ihn sein Weg wohl zurück zum Zweitligisten Karlsruher SC. Seit 2000 hatte Stindl die Jugendmannschaften des KSC durchlaufen, spielte dann 59 Mal für die Profis, ehe es 2010 nach Hannover und fünf Jahre später zur Borussia ging.

Lese-Tipp Neuhaus-Zukunft: Virkus mit deutlichem Statement

„Nicht nur sportliche Entscheidung“

In Gladbach steht der Offensivspieler in dieser Saison noch regelmäßig in der Startelf – bevor es in Zukunft vermehrt zu Bankzeiten kommt, will der Routinier laut ‚Bild‘ „selbst die Notbremse […] ziehen“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Stindl sagte zuletzt: „Die Lust am Fußball ist auf jeden Fall noch riesengroß. Aber es ist nicht nur eine sportliche, sondern auch eine familiäre Entscheidung.“ Das Pendel scheint nun eher Richtung Heimat und Familie auszuschlagen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter