Neuer Keeper: Union denkt an Zieler

Nach dem Weggang von Rafal Gikiewicz hat Union Berlin Handlungsbedarf auf der Torhüter-Position. Schon die zweite Spur führt in die zweite Liga.

Ron-Robert Zieler ist bis 2023 an Hannover gebunden
Ron-Robert Zieler ist bis 2023 an Hannover gebunden ©Maxppp

Julian Pollersbeck wurde zuletzt mit Union Berlin in Verbindung gebracht. Der Hamburger SV würde dem 25-jährigen Schlussmann keine Steine in den Weg legen. Ablösefrei will man Pollersbeck aber nicht unbedingt ziehen lassen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ron-Robert Zieler dagegen ist bei Hannover 96 gar nicht mehr eingeplant und entsprechend zum Nulltarif zu haben. Die Niedersachsen wären wohl schon zufrieden, wenn sie das Gehalt von geschätzten 700.000 Euro pro Jahr einsparen könnten. Auch in diesem Fall ist Union ein möglicher Abnehmer. Die Köpenicker haben den 31-jährigen Weltmeister laut der ‚B.Z.‘ auf dem Zettel. Es soll sogar schon Kontakt mit 96 gegeben haben.

Kurz vor Beginn der Vorbereitung ist der Bundesligist durchaus unter Druck, eine neue Nummer eins zu finden. Rafal Gikiewicz (32) hat den Verein ablösefrei in Richtung FC Augsburg verlassen und hinterlässt eine große Lücke – auf und neben dem Platz.

Weitere Infos

Kommentare