Frankreich-Klub lockt Pépé

Nicolas Pépé (l.) im Duell mit Nürnbergs Jan Gyamerah
Nicolas Pépé (l.) im Duell mit Nürnbergs Jan Gyamerah ©Maxppp

Nicolas Pépé könnte nach drei durchwachsenen Jahren in die Ligue 1 zurückkehren. Wie unsere französische FT-Partnerredaktion Foot Mercato berichtet, bemüht sich der OGC Nizza um eine Leihe des Offensivspielers vom FC Arsenal. Ein erstes Treffen aller Beteiligten hat bereits stattgefunden. Die Londoner suchen für ihren Rekordeinkauf seit längerem einen geeigneten Abnehmer. An die Gunners ist der 27-Jährige noch bis 2024 gebunden.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der laufenden Spielzeit blieb Pépé in bislang zwei Ligapartien ohne Einsatz. Auf den offensiven Flügelpositionen haben die beiden Youngsters Bukayo Saka (20) und Gabriel Martinelli (21) dem einstigen 80-Millionen-Einkauf den Rang abgelaufen. Pépé soll daher einer Rückkehr in die Ligue 1, in der er bereits für den OSC Lille, den SCO Angers und US Orléans aktiv war, gegenüber aufgeschlossen sein.

Weitere Infos

Kommentare