Nur Ersatz bei den Spurs: Flüchtet Bergwijn in die Bundesliga?

Eineinhalb Jahre nach seinem Wechsel steht Steven Bergwijn bei Tottenham Hotspur bereits wieder vor dem Abschied. Ein mögliches Ziel ist die Bundesliga.

Steven Bergwijn dreht jubelnd ab
Steven Bergwijn dreht jubelnd ab ©Maxppp

Seinen Wechsel zu Tottenham Hotspur hatte sich Steven Bergwijn sicher anders vorgestellt. In seiner ersten kompletten Saison bei den Spurs kam der 23-jährige Flügelstürmer nicht über die Rolle des Ersatzspielers hinaus. Nach Informationen der ‚Daily Mail‘ ist ein Abschied in diesem Sommer wahrscheinlich.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem Bericht zufolge stößt Bergwijn dabei nicht nur in seiner Heimat bei Ajax Amsterdam auf Interesse. Auch in der Bundesliga soll der Offensivspieler Begehrlichkeiten wecken, ohne dass konkrete Klubs namentlich genannt werden. Ein Knackpunkt könnte allerdings die Ablösesumme darstellen. Die Londoner werden wohl auf den umgerechnet rund 30 Millionen Euro beharren, die sie im Januar 2020 für die Dienste des Niederländers an die PSV Eindhoven überwiesen hatten.

WM 2022 im Blick

Bei der laufenden Europameisterschaft zählt der Rechtsfuß nicht zum Aufgebot der niederländischen Nationalmannschaft. Der Flügelspieler ist sich bewusst, dass er wieder regelmäßige Einsatzzeiten braucht, um in den Kader der Elftal zurückzukehren und seine Chancen für eine Teilnahme an der WM 2022 zu wahren. Gegebenenfalls bietet sich diese Möglichkeit für ihn bald in der Bundesliga.

Weitere Infos

Kommentare