Mainzer Leihspieler-Trio bald ganz weg?

Edimilson Fernandes während der Mainzer Saisonvorbereitung
Edimilson Fernandes während der Mainzer Saisonvorbereitung ©Maxppp

Beim FSV Mainz 05 wird sich wohl noch das eine oder andere auf der Abgabenseite tun. Wie der ‚kicker‘ berichtet, wollen die 05er Sechser Edimilson Fernandes, der Stand jetzt von seiner Leihe bei den Young Boys zurückkehrt, gerne dauerhaft abgeben. In der Schweizer Heimat lief es für den 26-Jährigen zuletzt besser, nachdem die Leihe bei Arminia Bielefeld zuvor vorzeitig abgebrochen worden war.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ebenfalls gehen soll Rechtsverteidiger Ronaël Pierre-Gabriel. Der 23-jährige Franzose war zuletzt in seine Heimat an Stade Brest ausgeliehen. Der Ligue 1-Klub besitzt eine Kaufoption in Höhe von 5,5 Millionen Euro. Noch sei unklar, ob Brest diese ziehen kann. Innenverteidiger Dimitri Lavalée wiederum soll in Belgien bei Leihklub VV St. Truiden bleiben. Der Verein von Trainer Bernd Hollerbach wünscht sich eine längere Zusammenarbeit mit dem 25-Jährigen.

Weitere Infos

Kommentare