Fein nur Ersatz – Leitl erwartet Steigerung

Adrian Fein (r.) mit vollem Einsatz im DFB Pokal
Adrian Fein (r.) mit vollem Einsatz im DFB Pokal ©Maxppp

Die Leihe vom FC Bayern zur SpVgg Greuther Fürth hat sich Adrian Fein (22) mit Sicherheit anders vorgestellt. Bisher sammelte der zentrale Mittelfeldspieler lediglich 22 Spielminuten in der Liga. Gegenüber dem ‚kicker‘ äußert Trainer Stefan Leitl klare Worte in Richtung des deutschen U21-Nationalspielers: „Ich erwarte eine deutliche Leistungssteigerung von ihm.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Fein entscheide, ob er in der Mannschaft einen Platz finde oder nicht, erklärt Leitl. „Adrian hat hier während der Woche die Möglichkeit zu zeigen, dass er spielen und in die Startelf möchte“, so der Fürther Cheftrainer. Im Defensivverhalten sieht Leitl Nachbesserungsbedarf beim Talent der Bayern. Bei der Arbeit gegen den Ball „muss er sich steigern“ und dies zunächst „auf dem Trainingsplatz hinbekommen“, damit es für mehr Spielzeit reicht.

Weitere Infos

Kommentare