Mainz verleiht Ji

Dong-won Ji behauptet den Ball
Dong-won Ji behauptet den Ball ©Maxppp

Dong-won Ji verlässt den FSV Mainz 05 in Richtung zweite Liga. Bis Saisonende wird der 29-jährige Südkoreaner laut der offiziellen Meldung der Rheinhessen an Eintracht Braunschweig ausgeliehen. Eine Kaufoption besteht dem Vernehmen nach nicht. „Dong-Won Ji ist ein echter Team-Player, der sich, obwohl er seine Mannschaft abseits des Rasens immer voll unterstützt, natürlich auch mehr Einsatzzeit erhofft. Er ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, ihm eine Leihe nach Braunschweig zu ermöglichen [...] und diesem Wunsch haben wir entsprochen“, sagt Sportdirektor Martin Schmidt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit einem Knorpelschaden zu Beginn seines Engagements in Mainz im Herbst 2019, der ihn für den Großteil der Saison außer Gefecht setzte, suchte der 54-fache Nationalspieler nach seiner Form. Aufgrund der großen Konkurrenz kam er jedoch kaum zum Zug. In der laufenden Spielzeit stehen für den Mittelstürmer lediglich 56 Bundesliga-Minuten zu Buche. Bei der Eintracht soll Ji wieder in die Spur finden.

Weitere Infos

Kommentare