Union holt Schäfer

Union Berlin hat den nächsten Winterneuzugang zu vermelden. Der ungarische Nationalspieler András Schäfer wechselt an die Alte Försterei.

András Schäfer nach einem Tor für Ungarn
András Schäfer nach einem Tor für Ungarn ©Maxppp

Union Berlin hat den offensiven Mittelfeldspieler András Schäfer unter Vertrag genommen. Der 22-Jährige kommt von Dunajska Streda. Über die Wechseldetails machen die Eisernen keine Angaben.

Unter der Anzeige geht's weiter

„In der Bundesliga und somit einer der Top-Ligen Europas zu spielen, ist etwas ganz Besonderes. Union hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Entwicklung genommen und in der Bundesliga Spuren hinterlassen. Gemeinsam mit dem Verein möchte auch ich mich weiterentwickeln und hier Fuß fassen. Ich freue mich sehr auf die Mannschaft und die neue Aufgabe“, kommentiert Schäfer seine Unterschrift.

„András haben wir bereits seit längerem genau verfolgt und uns gefällt seine Mentalität, seine Entwicklung und sein mutiges Spiel mit dem Ball. Er ist jung, ambitioniert und ein Spieler, der uns nun bereits ab sofort zur Verfügung steht“, sagt Unions Geschäftsführer für Profifußball, Oliver Ruhnert.

Schäfer, 15-facher ungarischer Nationalspieler und EM-Teilnehmer, ist nach Innenverteidiger Dominique Heintz (28, SC Freiburg) Union Berlins zweiter Winterneuzugang. In Italien (Genua CFC, Chievo Verona) blieb Schäfer der Durchbruch in einer europäischen Topliga einst verwehrt. Jetzt soll es in der Bundesliga klappen.

Weitere Infos

Kommentare