Offiziell Bundesliga

Seit Monaten torlos: Wolfsburg tütet Behrens-Transfer ein

von Tristan Bernert - Quelle: vfl-wolfsburg.de
1 min.
Kevin Behrens im Dress von Union Berlin @Maxppp

Nach einem heißen Saisonstart ist Kevin Behrens in den vergangenen Monaten deutlich abgekühlt. Beim VfL Wolfsburg will er seine Torgefahr wiederfinden.

Kevin Behrens wechselt innerhalb der Bundesliga den Verein. Der VfL Wolfsburg gibt die Verpflichtung des Stürmers bekannt, der dem Vernehmen nach bis 2026 unterschreibt. Der Vertrag des 32-Jährigen bei Union Berlin wäre im Sommer ausgelaufen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Medienberichten zufolge kassieren die Eisernen eine Ablöse in Höhe von 2,5 bis 3,5 Millionen Euro. 2021 war Behrens ablösefrei vom SV Sandhausen zum Hauptstadt-Klub gewechselt. Insgesamt stand er 105 Mal für Union auf dem Platz.

Lese-Tipp ManCity geht leer aus: Wolfsburg verleiht Pejcinovic

Die aktuelle Saison begann Behrens in Topform, schoss in zwei Spielen vier Tore. Seine Leistungen führten ihn bis in die deutsche Nationalmannschaft, für die er im Oktober zum bisher einzigen Mal auflief. Doch seitdem ist dem physischen Angreifer jede Torgefahr abhanden gekommen: Seit dem dritten Bundesliga-Spieltag ist er ohne Tor und Vorlage.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sebastian Schindzielorz ist trotzdem optimistisch: „Kevin kommt aus dem laufenden Spielbetrieb, er kennt die Liga und wird von daher nur eine kurze Eingewöhnungszeit benötigen.“ Der VfL-Sportdirektor weiter: „Mit Kevin haben wir auch mit Blick auf unsere Ausfälle im Offensivbereich nun einen Stürmer im Aufgebot, der über ein außerordentlich gutes Kopfballspiel, eine große Mentalität sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit verfügt.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter