2021 wäre der Kontrakt von Koen Casteels beim VfL Wolfsburg ausgelaufen. Den Wölfen ist es nun aber gelungen, das Arbeitspapier auszudehnen. Wie der VfL verkündet, hat der Belgier bis 2024 beim Bundesligisten unterschrieben.

Ich freue mich sehr, dass ich den eingeschlagenen Weg mit dem VfL weiter gehen und meinen Teil dazu beitragen kann, die positive Entwicklung des Teams auch in den kommenden Jahren fortzusetzen. Da wir uns als Familie in Wolfsburg zudem längst heimisch fühlen, war für mich eine vorzeitige Vertragsverlängerung die logischste Entscheidung“, gibt Casteels zu Protokoll.

Vor knapp fünf Jahren hatte Wolfsburg den Keeper an Bord geholt. Seitdem absolvierte Casteels 117 Pflichtspiele im Trikot der Wölfe. Manager Jörg Schmadtke freut sich auf eine gemeinsame Zukunft mit dem sicheren Rückhalt und lobt diesen: „Koen hat sich beim VfL zu einem der national und international besten Torhüter entwickelt und ist aufgrund seiner Klasse und seiner Persönlichkeit ein enorm wichtiger Rückhalt und ein Vorbild für das gesamte Team. Mit ihm und unseren anderen Torhütern sind wir auf dieser Position überdurchschnittlich gut aufgestellt.“