Eintracht Frankfurt hat die Verträge mit den Leistungsträgern Makoto Hasebe und Timothy Chandler verlängert. Wie die Hessen mitteilen, bindet sich der Japaner Hasebe bis 2018. Eigengewächs Chandler bleibt bis 2020 erhalten. Beide avancierten unter Trainer Niko Kovac zu unangefochtenen Stammspielern.

Über Hasebe sagt Sportvorstand Fredi Bobic: „Makoto ist ein wichtiger Baustein in unserem Puzzle. Er ist ein echter Führungsspieler und ein Spieler, der mit seiner klugen Spielweise und seiner Erfahrung der Mannschaft weiterhelfen kann.“ Der Nationalspieler kam 2014 vom 1. FC Nürnberg an den Main.

Ebenfalls aus dem Frankenland kehrte Chandler zurück in seine Geburtsstadt. Die Verlängerung freut Bobic umso mehr: „Es ist schön, dass wir ein echtes Eigengewächs langfristig an den Klub binden konnten. Wir hoffen, dass Timothy Chandler in den kommenden Jahren eine wichtige Säule der Eintracht bleibt und seine guten Leistungen aus dieser Saison bestätigen kann.“