Spieler wie Jadon Sancho, Achraf Hakimi und derzeit auch Erling Haaland beweisen: Borussia Dortmund fischt besonders gerne nach internationalen Toptalenten im U20-Spektrum. Nun ist der BVB offenbar auf einen weiteren hochveranlagten Teenager aufmerksam geworden.

Dabei handelt es sich um Adam Hlozek, hängende Spitze von Sparta Prag und aktuell das wohl größte Talent in Tschechien. Dem tschechischen Portal ‚efotbal.cz‘ zufolge hat der 17-Jährige das Interesse der Schwarz-Gelben geweckt. Sogar ein Treffen mit Hlozeks Vermittler Pavel Paska soll es bereits gegeben haben.

Mit Rosickys Hilfe?

Auch mit Sparta hält Dortmund gute Kontakte. Der Grund hat einen Namen: Ex-BVB-Profi Tomas Rosicky arbeitet als Sportdirtektor beim tschechischen Rekordmeister und könnte seinem ehemaligen Arbeitgeber die Angelegenheit erleichtern. „Hlozek ist ein großes Versprechen, und ich glaube, er hat eine tolle Karriere vor sich“, sagt der 39-Jährige über seinen Rohdiamanten.

Hlozeks aktuelle Leistungsdaten bestätigen Rosickys Eindruck: Trotz seines Alters ist der junge Angreifer mit sieben Assists der beste Vorbereiter der tschechischen Liga. Hinzukommen drei Tore. Insgesamt kommt er auf zwölf Torbeteiligungen in 20 Pflichtspielen – kein Wunder, dass ein Klub wie der BVB da aufmerksam wird.